Breadcrumbs



Bartringer Schulkinder spenden zweimal 7 184 Euro

Bartringer Schulkinder spenden zweimal 7 184 Euro

Eine Delegation der Bartringer Schulkinder, aus der Früherziehung bis Zyklus 4, überreichte kürzlich den Erlös des im Rahmen der Schulsporttage 2012 und 2013 organisierten Wohltätigkeitslaufs, an zwei soziale Hilfswerke. Nico Nicks, Präsident des „comité d’école“, teilte mit, dass es sich bei diesem „Charity Cross“ um eine praktisch zehnjährige Tradition handele, für die bislang insgesamt um die 100 000 Euro gesammelt wurden. Er bedankte sich anschließend bei den Kindern für das Geleistete und bei deren Familien, die sich für eine Patenschaft bereit erklärt hatten. Einen ersten Scheck in Höhe von 7 184 Euro nahm Patrick Gouden, Sekretär von „Le rêve du petit prince“, dankend entgegen. Er wies darauf hin, dass eines der Ziele der 2007 gegründete Vereinigung darin bestehe, unheilbar erkrankten Kindern ihren sehnlichsten Traum zu erfüllen. Bei der anderen Zielsetzung geht es darum, misshandelten oder aus familiär prekären Situationen kommenden Kindern, eine „Delphinothérapie“ in der Türkei zu ermöglichen. Der nächste Scheck in gleicher Höhe, wurde an Régis Thill, Direktor des „Mierscher Kannerduerf“, überreicht. Das Geld wird in die tiergestützte Arbeit mit Kindern investiert. Um dies besser zu verstehen, schlug der Direktor den Schulklassen vor, sich an Ort und Stelle ein Bild hiervon zu machen. Im Namen der Gemeinde beglückwünschte Rat Georges Gloesener, Präsident der Schulkommission, die Kinder für ihr Engagement, auf das man sichtlich stolz sei. (TEXT/FOTO: GABY DISEWISCOURT)